Bauernkredit 

Ein Privatkredit ist ein Kredit, der als „unbetroffen“ bezeichnet wird. Tatsächlich entspricht der bei einem Privatdarlehen geliehene Betrag nicht dem konkreten Kauf einer Ware (Auto, Motorrad, Immobilien usw.) oder einer Dienstleistung (Arbeiten, Reisen usw.). Folglich wird das Privatdarlehen nicht wie bei „zugewiesenen“ Krediten bei Vorlage einer Rechnung ausgelöst, sondern entspricht einfach dem Liquiditätsbedarf eines Haushalts. Letztlich steht es dem Kreditnehmer frei, den Kreditbetrag nach eigenem Gutdünken zu verwenden, sei es für die Finanzierung eines Konsumgutes (Auto, Kühlschrank, Lebensmittel etc.) oder für jede andere Dienstleistung. Diese Art von Verbraucherkredit kann sowohl von einer Bank als auch von einer auf Kredite spezialisierten Finanzierungsorganisation vergeben werden. Die Rückzahlung eines Privatkredits erfolgt traditionell monatlich. seine Dauer, Die vertraglich festgelegte Höhe hängt von der Höhe des Darlehens und den finanziellen Möglichkeiten des Darlehensnehmers ab. Die monatlichen Zahlungen berücksichtigen die Gesamthöhe des Kredits und seine Laufzeit, den effektiven Jahreszins (effektiver Jahreszins) sowie die optionale Versicherung, falls der Kreditnehmer diese abgeschlossen hat. Das Privatdarlehen unterliegt dem Verbrauchergesetzbuch, das eine Mindest- und Höchstdauer und einen Höchstbetrag festlegt. Es ermöglicht Ihnen als solches, Kredite von 1.000 bis zu erhalten 9.00.000 Euro mit der Institution FRANZISKA FINANCE. Die Rückzahlungsfrist liegt zwischen 6 und 120 Monaten. In der Regel erfolgt die erste monatliche Auszahlung 3 Monate nach Bereitstellung der Mittel. Das genaue Datum der Auszahlung dieser monatlichen Zahlung ist im Vertrag festgelegt. Die Organisation, die Ihnen die Finanzierung gewährt, kann Ihnen auch einen Zahlungsaufschub von 2 bis 3 Monaten gewähren, dies ist jedoch nicht systematisch. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Logo

Copyright © 2023.  Alle Rechte vorbehalten Franz-Finanzen